Reisebus rutscht auf schneeglatter Fahrbahn in Graben

Am späten Nachmittag des 20. Jänner wurde die Feuerwehr Windischgarsten zu einer Fahrzeugbergung am Güterweg Schnecken alarmiert. Der Chauffeur eines vollbesetzten Reisebusses versuchte ohne Ketten zu seinem Ziel, einem Gasthof in Edlbach zu kommen. Auf der steilen und schneeglatten Straße geriet der Bus ins Rutschen und landete glücklicherweise im bergseitigen Straßengraben.
Die Reisegäste wurden mittels Shuttledienst des Zielgasthofs in ihre Unterkunft gebracht. Die Feuerwehr Windischgarsten sicherte den Bus mittels Seilwinde, montierte Schneeketten und zog den Bus wieder auf die Straße. Mit einem Radlader der Firma „Weißensteiner Transporte GmbH" wurde die Straße geräumt und die Straßenmeisterei trug auf die steilsten Straßenstücke Streusalz auf. Mittels einer Schleppstange am RLF-A Tunnel gesichert und mit montierten Ketten, konnte der Bus schließlich seinen Bestimmungsort erreichen.

Einsatzleiter: BI Gösweiner Michael

Eingesetzte Mannschaft: 15

Fahrzeuge: KDO, RLF-A Tunnel; TLF 4000

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Brand eines Gefahrengut-LKW’s auf der A9

In den Abendstunden des 16. Jänners wurden die Feuerwehren Windischgarsten, St. Pankraz und Hinterstoder zu einem Fahrzeugbrand auf der A9 Pyhrnautobahn alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen stellte sich folgendes Lagebild: Eine bereits am Einsatzort befindliche Streifenbesatzung der Autobahnpolizeiinspektion Klaus hatte mit zwei Feuerlöschern einen im Brand stehenden Reifen des Sattelauflegers weitestgehends abgelöscht. Der Sattelzug war vorschriftsgemäß mit Gefahrenguttafeln bestückt. Die Aufgaben der Feuerwehr Windischgarsten beschränkten sich auf das Kühlen der Brandstelle, der Kontrolle derselben mit einer Wärmebildkamera und dem Bestimmen des Gefahrengutes anhand der Ladepapiere und Warntafeln.
Die Ladung bestand aus über 20.000 Litern eines brennbaren flüssigen Harzes, das in je 1000 l Kunststoffbehältern gelagert war. Dem beherzten Eingreifen der Polizisten ist es zu verdanken, dass sich diese Situation nicht zu einer Katastrophe entwickelt hat.
Für die Feuerwehren St. Pankraz und Hinterstoder konnte der Einsatzleiter Entwarnung geben und diese beendeten ihren Einsatz bereits bei der Anfahrt.

Einsatzleiter FF Windischgarsten: HBI Markus Antensteiner

Eingesetzte Mannschaft gesamt: 54

Fahrzeuge FF Windischgarsten: KDO, RLF-A Tunnel; TLF 4000, RÜST, KLF-Pinzgauer, KLF-Landrover

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Brand einer Gartenhütte

Am 30. Dezember wurde die Feuerwehr Windischgarsten gleich zu zwei Einsätzen gerufen. Am Vormittag schlug die neue Brandmeldeanlage in einem Hotelbetrieb in Windischgarsten an. Nach telefonischer Info des Hotelbesitzers und einem kurzem Erkundungsgang konnte die Mannschaft jedoch wieder einrücken. Am Abend waren die Kameraden mit den Vorbereitungsarbeiten für den Altjahrespunschstand beschäftigt.
Um 20:52 Uhr wurden wir zu einem Brand einer Gartenhütte gerufen. Durch Vornahme eines Hohlstahlrohres und unter Atemschutz konnte die in Vollbrand stehende Hütte jedoch rasch abgelöscht werden. 

Einsatzleiter: HBI Markus Antensteiner

Eingesetzte Mannschaft: 28

Fahrzeuge: KDO, RLF-A Tunnel; TLF 4000, KLF-Pinzgauer, RÜST

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr für die Bevölkerung im Dienst!
Facebook: feuerwehr.wdg
Instagram: ff_windischgarsten

Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.