Tag der offen Tür

Viele Besucher konnten sich bei der Feuerwehr Windischgarsten am Tag der offenen Tür über die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr informieren.
Speziell die Jugend war von den Feuerwehrfahrzeugen fasziniert. In mehreren Vorführungen wurden ein Fahrzeugbrand, die Rettung einer Person aus einem KFZ und ein Fettbrand den Besuchern nähergebracht.
Danke an alle Besucher für das große Interesse an unserer Arbeit!

Solltest du Interesse am Mitwirken in der Feuerwehr haben melde dich bitte bei unserem Kommandanten oder sprich einfach jemand aus der aktiven Mannschaft an!

„Wir würden uns über neue Kameradinnen und Kameraden freuen“.

Jahresvollversammlung 2019

Vollversammlung FF Windischgarsten 2019

Die Feuerwehr Windischgarsten hat aktuell einen Mannschaftsstand von 69 Mitgliedern, davon 13 Mitglieder der Reserve, 13 Jugendfeuerwehrmitglieder und 43 aktive Feuerwehrkameradinnen und -kameraden.

Im Jahr 2018 wurden wir zu 142 Einsätzen gerufen, bei denen wir 3144 km zurücklegten und 1770 Einsatzstunden absolvierten.
Der Gesamtstundenaufwand der Feuerwehr Windischgarsten summiert sich im Jahr 2018 für Einsätze, Übungen, Schulungen, Ausbildung und Arbeiten zum laufenden Betrieb auf 11.767 Stunden!

Angelobt zum Jugendfeuerwehrmitgliedern wurden:

  • Bauer Julian
  • Lemmerer Markus

Befördert in der Jugendfeuerwehr wurden:

Erste Erprobung

  • Bauer Julian
  • Lemmerer Markus
  • Hofbaur Florian
  • Fichtner Niklas
  • Kemmetmüller Stefan

Zweite Erprobung

  • Lemmerer Hannes
  • Großauer Elias
  • Gole Nikola
  • Schweiger Michael

Dritte Erprobung

  • Auerbach Lukas
  • Auerbach Tobias

Angelobt zum Feuerwehrmitglied wurde:

  • Hatzenbichler Sarah

Befördert im Aktivstand wurden:

  • Vom Löschmeister zum Oberlöschmeister - Hatzenbichler Andreas
  • Vom Hauptlöschmeister zum Brandmeister - Prentner Manfred

Medaillen:

  • 60 Jahre Verdienstmedaille Walter Hofbaur

Bundesweiter Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, den 6. Oktober 2018, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt werden.

Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird während der Proben über den Status „Probe“ informiert.

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen und den Landes-Feuerwehrverbänden betrieben wird. Damit verfügt Österreich als eines von wenigen Ländern über eine flächendeckende Sirenenwarnung. Die Signale können derzeit über mehr als 8.200 Zivilschutzsirenen abgestrahlt werden.

Die Auslösung der Signale kann je nach Gefahrensituation zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Krisenkoordinationscenter des Bundesministeriums für Inneres, von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer, den Bezirkswarnstellen oder auch direkt vor Ort erfolgen

Erfolgreich absolviertes „Branddienst-Leistungsabzeichen“

Als erste Feuerwehr im „Abschnitt Windischgarsten“ legten die KameradInnen der FF Windischgarsten am 15.09.2018 die „Leistungsprüfung Branddienst“ ab.
Angetreten wurde in den Kategorien „Löschgruppe 1:8“ und „Tanklöschgruppe 1:6“

Die Leistungsprüfung „Branddienst“ ist ein Mittel zur Vertiefung und Erhaltung der Kenntnisse der Tätigkeiten in der Löschgruppe/Tanklöschgruppe in Anlehnung an die Vorgaben aus dem Feuerwehrbasiswissen, um ein geordnetes, sicheres und zielführendes Zusammenarbeiten beim Löscheinsatz zu gewährleisten (Text aus der Richtline LPR-BD).

Somit wurde der sehr gute Ausbildungsstand der Feuerwehrmitglieder wieder um eine sinnvolle und messbare Variante erweitert.
Wir gratulieren den erfolgreichen Teilnehmern sehr herzlich!

Feuerwehrfest und Fahrzeugsegnung

Zu unserem Feuerwehrfest mit der Segnung des neuen Kommandofahrzeuges durften wir zahlreiche Ehrengäste begrüßen.
Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner, Landesrat Max Hiegelsberger, LAbg. Michael Gruber, Bürgermeister Ing. Norbert Vögerl, Vizebürgermeister Paul Pawluk, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Helmut Berc und Abschnittskommandant BR Franz Pirhofer, die Kommandanten der angrenzenden Wehren, sowie Chefinspektor Johann Traxler von der Autobahnpolizei Klaus.

Dieses moderne und komplett aus Eigenmitteln der Feuerwehr Windischgarsten finanzierte Fahrzeug ersetzt das vor zwanzig Jahren in Betrieb genommene bisherige Kommandofahrzeug. Der Planungs- und Beschaffungsausschuss entschied sich  für einen Mercedes Vito mit langem Radstand, Allrad, Automatik, LED Licht und zwei Schiebetüren.
Zur feuerwehrspezifischen Ausstattung des Fahrzeuges zählen unter anderem eine  Blaulichtanlage mit Umfeldbeleuchtung, Verkehrsleitanlage, Funkausrüstung mit 2m- und 70cm Band fix verbaut und als Handfunkgeräte, vier Ausschübe beladen mit Feuerlöschern, Wärmebildkamera, Erste Hilfe Koffer, Absturzsicherung und einem Whiteboard zur Lageführung.

Hüpfburg, Schminkstation und Zielspritzen mit Kübelspritzen rundeten das Angebot für die Kinder ab. Die „Kronwildkrainer“ aus Niederösterreich sorgten für eine tolle Stimmung, die sich auch in der Disco bis in die frühen Morgenstunden fortsetzte.

Danke an alle Gäste für Ihren Besuch! - Der Erlös aus dem Fest wird wieder für die Anschaffung von Einsatzgeräten verwendet.

 

 

 

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen