Brand in Wellnessanlage

Die Freiwillige Feuerwehr Windischgarsten wurde am 1. Mai um 15:01 Uhr zu einem Brandverdacht in einem Beherbergungsbetrieb in Windischgarsten alarmiert.
Nach kurzer Lageerkundung konnte der Brandherd im Technikraum der Saunaanlage lokalisiert werden. Einsatzleiter HBI Markus Antensteiner ließ den Brand von einem Atemschutztrupp durch Vornahme eines Hochdruckstrahlrohres bekämpfen. Im Anschluss wurden die betroffenen Räume mittels Hochdruckbelüftung rauchfrei gemacht. Die Gäste der Wellnessanlage und des Hotels waren zu keiner Zeit in Gefahr.  
Die Feuerwehr Windischgarsten konnte nach ca. zwei Stunden wieder einrücken.

Einsatzleiter: HBI Antensteiner
Mannschaft: 30 Mann
Fahrzeuge: KDO, TLF 4000, RLF-Tunnel, KLF Pinzgauer, KLF Landrover

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen