Jugendübung - Knotenkunde

Das Team der Jugendbetreuer und Jugendhelfer versucht immer wieder spannende Übungen für unseren Feuerwehrnachwuchs durchzuführen. Da Knotenkunde nun doch nicht die spannendste Materie ist, hieß es bei der letzten Jugendstunde das gelernte in die Praxis umzusetzen.

Nach einer Wiederholung des Grundwissens, wurden die jungen Feuerwehrmitglieder mit den Einsatzwagen zu einem Parkplatz im Ortsgebiet gefahren. Übungsannahme war eine verletzte Person, die unter verschiedenen schweren Gegenständen eingeklemmt war. Die Ausbildner besprachen mit den Kids die verschiedenen Möglichkeiten der Rettung und führten unter anderem auch unsere Hebekissen vor. Zur Sicherung kamen dann auch noch unterschiedliche Knoten zum Einsatz.

Auf diese Weise versuchen wir gelebtes Feuerwehrwissen zu vermitteln und unsere Jugendmitglieder für die Aufgabe als Feuerwehr- Frauen und Männer zu begeistern.

Nikolaus und Krampus besuchen die Jugendfeuerwehr

Eine große Überraschung erlebten die Jugendfeuerwehr-Mitglieder bei ihrer Übung am 05.12. Der Feuerwehrdienst mit Kontenkunde und Kleinlöschgeräten wurde durch einen Besuch des Krampusclubs Rading jäh unterbrochen.
Die Aufregung unter den Jugendlichen war groß als plötzlich der Nikolaus in Begleitung von zwei Engerln und wilden Krampussen erschien.
Aber auch verstecken half nichts, denn alle wurden von den Krampussen gefunden und durften dafür ihre Nikolo-Sackerl in Empfang nehmen.
Danke an den Krampusclub Rading für ihren Besuch und der Firma SPAR für die gespendeten Sackerl!

Die etwas andere Jugendübung

Die Mannschaft der Jugendfeuerwehr hatte heute einem eine etwas andere Jugendübung zu absolvieren. Ziel war es den Zusammenhalt zu stärken und die Zusammenarbeit zu fördern.
Die Jugendlichen hatten als Aufgabe eine bestimmte Strecke mit Kisten zu überwinden - Zusammenarbeit war gefragt!
Im Anschluss wurde noch die Kommunikationsfähigkeit und die Bedienung der Funkgeräte geübt.
Ein Bild musste an die andere Gruppe möglichst fehlerfrei übertragen werden.
Auch diese Übung absolvierten die Kids mit Eifer.

Jugendübung am Zölskogel

Die Feuerwehrjugend Windischgarsten führte heute eine etwas andere Jugendstunde durch.
Da endlich auch in tiefen Lagen der Schnee angekommen ist, nutzen wir das gleich aus und veranstalteten ein Wettrutschen mit Säcken am Zölskogel.
Damit auch das Feuerwehrwissen nicht zu kurz kam, wurde der Hang mit einem Scheinwerfer ausgeleuchtet und die Jugendmitglieder hatten verschiedene Feuerwehrtechnische- Fragen zu beantworten. 

Ausbilder:

OAW Koßack Michel
HLM Essl Robert

Technische Jugendübung

Jugendübung der Feuerwehr Windischgarsten


Annahme der heutigen Übung war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, die Jugendfeuerwehrmitglieder hatten einen 2fachen Brandschutz und Beleuchtung aufzubauen.
Im Anschluss wurden die Geräte für das Glasmanagement und das Hydraulische Rettungsgerät bereitgestellt.
Nach der Entfernung von 2 Seitenscheiben mittels Federkörner, durften sich die jungen Feuerwehrmitglieder noch am Spreizer versuchen.

Ausbilder:

OAW Koßack Michel

HLM Essl Robert

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen