Tunnelübung auf der A9

Umfangreiche Übung auf der A9 im Bosrucktunnel. Als Übungsszenario wurde ein Brand von zwei LKW's samt Personensuche und deren Rettung angenommen. Von der oberösterreichischen Seite waren bis zu acht Atemschutztrupps mit je sieben Personen im Einsatz, die das Übungsgeschehen abgearbeitet haben. Miteingesetzt waren Kräfte der ASFINAG, des Roten Kreuz und der Polizei.

Feuerwehrkräfte auf der OÖ Seite 160
Feuerwehrkräfte auf der Steiermarkseite 61

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen