Neues Kommandofahrzeug der FF-Windischgarsten

Nach ca. einjähriger Planungszeit konnte das neue Kommandofahrzeug der FF-Windischgarsten am 9. 3. 2018 zur Freude der Kameraden in Empfang genommen werden.
Das Fahrzeug, ein Mercedes Vito Allrad mit Automatikgetriebe mit 163 PS wurde durch die Firma „ATOS“ aufgebaut, die Sondersignalanlage stammt von der Firma „Eurosignal TRITEC“. Das Fahrzeug kann im Bedarfsfall zur Einsatzzentrale umfunktioniert werden und von zwei Kameraden im Mannschaftsraum bedient werden. Ein Whiteboard im Heckbereich unterstützt die Einsatzführung. Ein PC mit dauernder Internetanbindung steht ebenfalls mit dem Einsatzleit-Informationssystem „ELIS“ zur Einsatzdokumentation bzw. -unterstützung bereit. Die EDV wurde von der Firma „inovelop GmbH“ installiert. Durch die Umfeldbeleuchtung in LED-Ausführung wird sicheres Arbeiten in der Nacht ermöglicht.
Die Funkanlage wurde bestückt mit jeweils einem Einbaufunkgerät im 2m-  und 70 cm Band; vorbereitet wurde ebenso Digitalfunk und zusätzlich Flugfunk des Österreichischen Bundesheeres.

Weitere Ausrüstungsgegenstände die im Fahrzeug mitgeführt werden:
Pumpensetzgerät, Gasspürgerät, drei Handfunkgeräte im 2m- und 70cm Band, diverse Ordner mit Einsatzunterlagen, externer Einsatzleittisch, Absicherungs- und Absperrmaterial, Feuerlöscher Schaum und CO2, drei Stück Absturzsicherungsset, Blitzleuchtenset für Tunneleinsätze, zwei Wärmebildkameras einmal zur Helmbefestigung, zwei Akkulampen, zwei Winkerkellen, Einwegschutzanzüge und eine Digitalkamera.

Einen großen Dank dürfen wir an die Bevölkerung unseres Pflichtbereichs richten, die mit ihren Spenden bei den jährlichen Haussammlungen den wichtigen Ankauf dieses Fahrzeugs ermöglicht hat!

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen